Yoga & Emotionaler Hunger Workshop-Tipp

  • Das Thema Essen bestimmt 24/7 dein Leben? 
  • Du versuchst bereits seit längerem deinem emotionalen Hunger auf die Schliche zu kommen, drehst dich jedoch irgendwie im Kreis? 
  • Vielleicht sind dir die Gründe für dein aktuelles Essverhalten sogar bewusst, doch du schaffst es nicht, etwas daran zu ändern? 

Dann sei diesen Herbst mit dabei und finde in dem Workshop Yoga & Emotionaler Hunger Antworten auf viele deiner Fragen. In diesem 2-tägigen Event wirst du lernen, warum du isst, wie du isst und wie du es endlich schaffen kannst mir Hilfe von Yoga alte Verhaltensmuster zu durchbrechen. Dabei spielt es überhaupt keine Rolle, welche Form des emotionalen Hungers dich plagt, denn die Problematik des Über- bzw. Unteressens wird gleichermaßen thematisiert. 

Erfahre, wie du der Stimme deines Körpers Gehör schenken kannst, um im Einklang mit deinen wahren Bedürfnissen zu leben. Einzigartige Techniken werden dir dabei helfen, einer intuitiven Lebensweise näher zu kommen, die dich auf allen Ebenen nährt und somit dauerhaft wohlfühlen lässt. Sei gespannt und begib dich auf deine ganz individuelle Reise nach innen.

Begleitend zum Event erhältst du ein 30 + Seiten Manual, dass die gesamten Inhalte übersichtlich vereint und dir auf deinem weiteren Heilungsweg stets zur Verfügung stehen wird, falls Fragen aufkommen sollten oder du schlichtweg die Inhalte nochmals selbst für dich durcharbeiten möchtest. 

Ich habe mich spontan für den Workshop angemeldet und kann noch immer nicht glauben, was sich in diesen zwei Tagen alles verändert hat. Meine Erwartungen wurden vollkommen übertroffen und ich bin unendlich dankbar für diese einzigartige Erfahrung. Ich habe das Gefühl, dieses Mal den richtigen Weg in ein gesundes Leben gefunden zu haben.                   

Teilnehmerin (Hamburg)

Das erwartet dich diesen Herbst in Yoga & Emotionaler Hunger:

  • Die wahre Bedeutung deines Hungers
  • Brückenschlag zwischen Wissen und Verhaltensveränderung 
  • Einführung in alternative Emotionsregulationsstrategien
  • Lerne deine Yogamatte als Spiegel für dein Essverhalten zu betrachten
  • Selbstliebe: Wie du es schaffst, deine Beziehung zu dir selbst zu stärken
  • Hochsensibilität: Das Gefühl anders zu sein
  • 4 x Asana-Praxis (45 min Slow Flow + 45 min Yin Yoga + 90 min Slow Morning Flow + 90 min Emotionalen Release Yin Yoga)
  • 30 + Seiten Manual begleitend zum Workshop 

Ist dieser Workshop für dich geeignet? 

Die Beschreibung des Workshops hat dich neugierig gemacht und du fragst dich nun, ob dieses 2-tägige Event für dich geeignet ist? Meine Antwort: JA, denn es gibt absolut keine Teilnahmevoraussetzungen – auch nicht im Bereich der Yogapraxis. Sofern dein Interesse an den Themen geweckt wurde, bist du hier absolut richtig. Dabei spielt es auch keine Rolle, ob du tatsächlich unter einer Essstörung bzw. einer milderen Form des emotionalen Hungers leidest oder den Workshop als Arzt*Ärztin, Psychologe*in, Yogalehrer*in zu Fortbildungszwecken besuchen möchtest.

Du hast dennoch Zweifel? Schreib mir einfach eine Nachricht und wir klären in einem unverbindlichen Telefonat ab, ob eine Teilnahme für dich infrage kommt. <<hier entlang zur unverbindlichen Anfrage>>

Termine:

Kosten:

Early Bird 229,00€, regulär 249,00€ (Die individuellen Early-Bird Fristen findest du hier.) 

Du möchtest mit dabei sein? Dann sichere dir noch heute deinen Platz, denn der Großteil aller Plätze ist bereits belegt. Ich freue mich auf dich! 

Jetzt anmelden!

Impressionen aus den Studios: 

Yoga Connection Hamburg Samana Yoga Frankfurt (Offenbach)JaiJaiMa. StuttgartYoga Flow Mannheim 



Was dich auch noch interessieren könnte:

namastefranzi

2 Antworten zu “Yoga & Emotionaler Hunger Workshop-Tipp

  • Ich bin wirklich restlos begeistert, vielen lieben Dank Franzi, dass du diese Workshopreihe ins Leben gerufen hast. Ich hab mich wirklich sehr wohl gefühlt und auch die Gruppe war super lieb. Diese zwei Tage haben mich sehr in meinem Tun bestärkt. Alles geschieht eben aus einem Grund.

    Alles Liebe, namaste

    Oriana

    • Liebe Oriana,

      ich habe mich wirklich wahnsinnig gefreut, dass du mit dabei warst und bin dir auch für den offenen Austausch in der Pause sehr dankbar <3 Ich wünsche dir auf deinem Weg alles alles Gute und vielleicht kreuzen sich die Wege ja schon bald wieder. Ich werde deine Reise auf deinem Blog auf jeden Fall mit verfolgen.

      Herzensgrüße,
      Franzi

Comment on This Post

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.