Studio Sessions

 

Hatha Yoga

Die meisten Yoga-Arten wie Ashtanga, Vinyasa, Iyengar oder Power Yoga lassen sich dem Hatha Yoga unterordnen. Das Wort Hatha entstammt dem Sanskrit und bedeutet „Sonne (ha) und Mond (tha)“, Yoga des Gleichgewichts. Yogastunden, die den Namen Hatha in sich tragen, bestehen häufig aus einer Mischung von Körperstellungen (asanas) sowie Atemübungen (pranayama), um den Schüler auf die Meditation vorzubereiten. 
 
Hatha Yoga ist mehr als nur eine weitere Form von Sport. Die Praxis reicht weit über das Dehnen, Strecken oder Verdrehen des Körpers hinaus. Sie hat zum Ziel den Praktizierenden direkt, aus der gegenwärtigen Erfahrung heraus mit seinem Körper, Geist und seiner Seele zu verbinden. 
 

Yin Yoga

Yin Yoga ist eine Form des Yogas, für die die folgenden Prinzipien charakteristisch sind: Das Halten einer Asana über einen längeren Zeitraum sowie die vollständige Entspannung der Muskulatur während der Ausübung. Im Gegensatz zu vielen anderen Arten des Yogas hat Yin Yoga zum Ziel mit einem Minimum an Anstrengung ein Maximum an Entspannung zu erreichen. Der Hauptfokus hierbei ist das Bindegewebe, welches sich durch den gesamten Körper zieht. Aufgrund seiner Plastizität werden die Körperstellungen in einer Stunde durchschnittlichen zwischen 3–7 Minuten lang gehalten. 
 
Yin Yoga bietet eine wunderbare Möglichkeit den Körper langsam kennenzulernen und mit ihm zu experimentieren. Es geht darum, seine Komfortzone zu erweitern ohne dabei die individuellen Grenzen zu überschreiten. 
 

Yin Yoga – ein meditativer Ansatz, der uns zur Hingabe bewegt und ermutigt, die ständige Kontrolle über unser Leben für den Moment ruhen zu lassen. 

 
Im Vergleich zu anderen Schulen des Yoga stellt Yin Yoga eine vergleichsweise neue Richtung dar. Obwohl seine Wurzeln im Taoist Yoga liegen, so war es Pauli Zink, ein Martial Arts Lehrer, der die Yin Asanas erstmals in den 70er Jahren in den USA vorstellte. Wohingegen Zinks Unterricht noch immer eine ausgeglichene Mischung aus Bewegung und Ruhephasen war, so war es sein Schüler Paul Grilley der sich insbesondere auf die lange Haltung der Körperstellungen am Boden fokussierte.  

 

Franziska wurde von Paul Grilleys engen Schülern Sebastian Pucelle und Murielle Burellier ausgebildet.

 

Franziska’s aktuelle Stunden bei a1000yoga, Bangalore, findest du hier: a1000yoga